dokumentenmanagement-krankenhauslogistik-transport-umzug.jpg
logo

Warnung vor kriminellen Umzugsdienstleistungen

Verbraucherschützer und Branchenvertreter warnen vor unseriosen Umzugsunternehmen:“Für 350,00 € kann man keinen Umzug erwarten”, sagt Dr. Hans Joachim Dürr, Pressesprecher des Bundesverbandes Möbelspedition und Logistik im Zusammenhang des Betrugsprozesses in Essen gegen Möbelpacker aus dem Ruhrgebiet.

So stehen 16 mutmaßliche Umzugserpresser vor Gericht, die in 180 Fällen zwischen den Jahren 2008 und 2012 Kunden erpresst haben sollen, indem sie zunächst günstige Festpreise anboten, jedoch kurz vor dem Entladen des Umzugsgutes die zehnfache Summer forderten. Anzeichen für unredliches Arbeiten und Betrug können aufmerksame Bürger jedoch frühzeitig erkennen, wie zum Beispiel verdächtig niedrige Angebote, fehlende Angaben zum Unternehmenssitz oder die Kontaktaufnahme nur über eine Mobilfunknummer.

Die Verbraucherzentrale empfielt, vor einem Umzug die Angebote mehrerer Speditionen zu vergleichen sowie alle Teilleistungen des Umzuges schriftlich zu fixieren. Auf der sicheren Seite sei man zudem, wenn man eine Firma beauftragt, die einem Verband angehört, wie zum Beispiel der AMÖ (Bundesverband Möbelspedition und Logistik e.V.).


Zurück


Kullenberg 8
44379 Dortmund
Tel.: 0231 / 91 70 88 0
Fax: 0231 / 91 70 88 6
Mail: info(at)buttkereit.de

www.buttkereit.de